Veranstaltungsräume

Die Säle im Erdgeschoss, der ehemalige Sitzungssaal sowie das ehemalige Kasino im Dachgeschoss bieten Raum für Veranstaltungen mit 25 bis 400 Personen.

Die Notenbank – ein Ort für Konzerte, Veranstaltungen, Feiern und Tagungen

Im Erdgeschoss entstanden zwei Säle (ca. 160 und 90 qm), die sich mit Hilfe von zwei mobilen Trennwänden (auch akustisch) voneinander trennen oder zu einem großen Saal verbinden lassen. Der Raum zwischen den Sälen (ca. 60 qm) steht optional zur Verfügung: als Empfangsraum, für ein Büfett, zur Erweiterung von Saal 1 oder 2.

Der denkmalgeschützte Sitzungssaal im Dachgeschoss (ca. 80 qm) ist mit seiner Ausstattung von 1932 erhalten. Dazu gehören der zentrale U-förmige Tisch mit Sesseln und Stühlen sowie zwei Sitzecken. Die Wände sind mit Holz vertäfelt. An der Stuckdecke hängen zwei runde Leuchter. Die Fenster haben Bleiverglasungen mit Wappenschilden. Gleich nebenan befindet sich das ehemalige Kasino.

Die oberen Geschosse sind nun auch bequem erreichbar: Im östlichen Treppenhaus befindet sich ein historischer Aufzug aus dem Jahr 1926, es ist wohl einer der ältesten in Thüringen. Nach der Sanierung ist er wieder für den Personenverkehr zugelassen. Ein zweiter, moderner Aufzug wurde im Sommer 2016 im westlichen Treppenhaus eingebaut.

Säle im Erdgeschoss
Sitzungssaal im Dachgeschoss
Ehemaliges Kasino im Dachgeschoss